»

Wer ich bin

Dipl.-Psych. Henriette Richter-Wrobel

Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Examinierte Krankenschwester

Als Diplom-Psychologin bin ich Mitglied
des »Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen
und Psychologen e.V.« (BDP)

Als selbstständige Diplom-Psychologin mit dem Schwerpunkt Gesundheitspsychologie biete ich in meiner
Praxis individuelles Gesundheitscoaching, problemspezifische psychologische Beratung, Gesundheitspsy-
chologische Trainings und Workshops sowie Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz an.

Qualifikation

  • Ausbildung in der Krankenpflege, Bürgerhospital Stuttgart: Examinierte Krankenschwester

  • Studium der Psychologie, Universität Konstanz: Diplom-Psychologin

  • Heilpraktikerprüfung (Psychotherapie), Gesundheitsamt Freiburg: Erlaubnis zur Ausübung
    der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie

  • Kompaktfortbildung »Angewandte Gesundheitspsychologie«, GKM-Institut für Gesundheits-
    psychologie, Marburg: Zertifikat »Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP«

         - Motivationsförderndes Gesundheitscoaching und Gruppenleitung
         - Motivierende Gesprächsführung nach Miller&Rollnick
         - Betriebliche Gesundheitsförderung (Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung)
         - Trainerin und Beraterin im Bereich der psychologischen Gesundheitsförde-
           ung. Psychologische Gesundheitsförderungsprogramme:

        - »Gelassen und sicher im Stress«,
        - »Bleib locker – Stressprävention für Kinder« 
        - »Snake – Stresspräventionsprogramm für Jugendliche«

  • Zertifikationslehrgang, Fernfachhochschule Schweiz (FFHS): Certifikate of Advanced Studies (CAS) Teledozentin

  • Lehrgang »Betriebliche Gesundheitsförderung«, Luzern: Suva (Betriebliche Gesundheits-

  • förderung) und RADIX Gesundheitsförderung

  • Weiterbildung: Systemische Beratung (Zertifikat) und Lösungsorientierte Beratung

  • Teilnahme Curriculum Tabakabhängigkeit und Entwöhnung des Wissenschaftlichen Aktionskreis Tabakentwöhnung (WAT) e.V., Kursleiterausbildung "Nichtraucher in  Wochen" (Zertifikat)

  • Regelmäßige Teilnahme an Kongressen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement, zur Gesundheitspsychologie und an den Suchttherapietagen Tübingen

Erfahrung

Im Bereich Gesundheit

Ich bringe vielfältige Erfahrungen aus dem Gesundheitsbereich mit. Seit Beginn meiner Berufstätigkeit
bewege ich mich im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Krankheit. Als examinierte Kranken-
schwester habe ich eine Vielzahl von körperlich und psychisch erkrankten Patienten auf ihrem Weg
begleitet, ihre Gesundheit, nicht immer vollumfänglich, aber zumindest teilweise,wiederzuerlangen.
Meine Berufserfahrung auf einer neurochirurgischen Intensivstation führten mir die Grenzen des
medizinisch Machbaren immer wieder vor Augen. Aber auch meine langjährige Arbeit in einer allge-
mein- und unfallchirurgischen Notaufnahme eines Krankenhauses mit Maximalversorgung zeigten
mir deutlich, wie schnell und auch unerwartet sowohl für die Betroffenen als auch für deren Angehörige
der Übergang von Gesundheit zu Krankheit geschieht. Die Folgen sind die persönlichen Schicksale, die
Unterstützung nicht nur auf der körperlichen, sondern vor allem auch auf seelischer Ebene benötigen.
Die Betreuung von Angehörigen darf in diesem Rahmen ebenfalls nicht zu kurz kommen, denn auch sie
müssen mit der neuen Situation des Erkrankten zurecht kommen.

Mein beruflicher Erfahrungsweg führte mich weiter zur Beratung von Ärzten und Pflegeeinrichtungen
über Wundversorgungssysteme, um die betroffenen Patienten in ihren gesundheitlichen Einschrän-
kungen besser unterstützen zu können.

Im Bereich Gesundheitsförderung & Prävention

Nach Abschluss meines Psychologiestudiums mit dem Schwerpunkt in Arbeits- und Organisationspsy-
chologie habe ich als Verantwortliche des Gesundheitsmanagements in einer psychiatrischen Klinik
vielseitige Erfahrungen bei der Einführung, Umsetzung und Evaluation gesundheitsfördernder Mass-
nahmen sowohl bei den Mitarbeitenden als auch bei den Patienten gesammelt. Im Rahmen einer Wei-
terbildung in Angewandter Gesundheitspsychologie konnte ich mein bereits in der Praxis erworbenes
Wissen auch theoretisch vertiefen.

Seit sieben Jahren bin ich selbstständig im Bereich der Gesundheitspsychologie unterwegs. Ich leite
Trainings zu gesundheitspsychologischen Themen wie Stressbewältigung, Burnout-Prävention, Auf-
bau von Resilienzen, Selbstmanagement und Zeitmanagement für Non-Profit-Organisationen, Bildungsinstitutionen und Unternehmen. Die Zielgruppen sind bislang vor allem Mitarbeitende aus dem Gesundheitssektor, berufstätige Mütter mit unterschiedlichen Berufsprofilen, aber auch Arbeitslose. 
In diesem Rahmen führe ich zudem Gesundheitscoaching und psychologische Beratung im gesundheits-
fördernden und präventiven Bereich durch.

Darüber hinaus habe ich vielfältige Erfahrungen als Dozentin an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
in den Modulen Stress/Burnout und Gesundheitspsychologie gesammelt und unterrichte derzeit Ergotherapeuten sowie ErzieherInnen, die sich in der Ausbildung befinden.

Seit vergangenem Jahr bin ich zudem im Ambulant Betreuten Wohnen (ABW) des Caritas-Verbandes Konstanz angestellt und begleite geistig und seelisch behinderte Menschen im Alltag.